Betreuungsvertrag

Vertrag zur alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung nach Anlage 3 (zu § 2 Abs. 4) der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 2.

DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit, Propsteistraße 5 , -D- 37671 Höxter

Hiermit stimme ich als Unternehmer zu, dass die alternative bedarfsorientierte Betreuung nach § 2 Abs. 4 der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 2 durch den Kooperationspartner der BGW DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit, Herr Bernd Diekmann, Propsteistraße 5 in 37671 Höxter durchführt wird.

Als Unternehmer verpflichte ich mich zur Teilnahme an der Erstschulung (Motivations- und Informationsmaßnahme) innerhalb zwei Jahren bei der DiEKMANN Arbeits- u. Betriebssicherheit und an entsprechenden Fortbildungsmaßnahmen (immer innerhalb von fünf Jahren)

 

 

Für Fragen zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung und für die Vermittlung eines Arbeits- und Betriebsmediziners sowie einer Fachkraft für Arbeitssicherheit durch den Kooperationspartner stehen dem Vertragspartner:

Frau Bettina Petri, Herr Luca Haase sowie Herr Bernd Diekmann von der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit in 37671 Höxter, Propsteistr. 5,Tel. 05271 33223, E-Mail diekmann@arbeitsschutz-hoexter.de als Ansprechpartner zur Seite.

Für eine bedarfsorientierte sicherheitstechnische Betreuung stehen dem Vertragspartner:

als Fachkraft für Arbeitssicherheit Herr Bernd Diekmann von der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit in 37671 Höxter, Propsteistr. 5, Tel. 05271 33223, E-Mail diekmann@arbeitsschutz-hoexter.de zur Verfügung.

 

Die arbeitsmedizinische Betreuung koordiniert die DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit zusammen mit folgenden arbeits- und betriebsmedizinischen Arztpraxen:

 

 

Name:

 

Herr Henning Sander  (Facharzt für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Verkehrsmedizin)

 

Anschrift:

 

Martin-Luther-Straße 46 in 37081 Göttingen

Tel.: 0551-306628-0

Fax: 0551-306628-29

Mail: henning.sander@ihrbetriebsarzt.de

 

 

 

Namen:

 

Frau Dr. med. E. Schulze-Cleven,

Herr Dr.med. Rüdiger Micus,

Herr Dr. med. W. Münster

(Arbeits- und Betriebsmediziner )

 

Anschrift:

 

AMZ- Brakel, Nieheimer Str. 6 in 33034 Brakel

 

Tel.: 05272 37220

Fax: 05272 372222

Mail: mihawi@hausarzt-brakel.de

 

 

Name:

 

Herr Dr. med. Rolf Jentzsch

(Arzt für Allgemeinmedizin, Betriebs-, Verkehrsmedizin, Seedienstuntersuchungen, Offshoreuntersuchungen, Gelbfieberimpfstelle des Landes NRW)

 

Anschrift:

 

Magdalenenstr.6 in 33649 Bielefeld

 

Tel.: 0521 988 75 92

Fax: 0521 988 75 91

Mail: info@drjentzsch.de

 

 

Name:

 

Herr Dr. (YU) Branko Spasojević

(Facharzt für Arbeitsmedizin, Betriebsarzt, Ermächtigung gem. Strahlenschutz- und Röntgenverordnung)

(ausschließlich arbeitsmedizinische Vorsorge in der Arztpraxis)

 

Anschrift:

 

Guntherweg 3, 32545 Bad Oeynhausen

 

Tel.: 0173/ 9586896

Fax: 05251/86-4302

Mail: b.spasojevic@vincenz.de

 

Die Entscheidung zur Inanspruchnahme des Unternehmers für einen der benannten Arbeitsmediziner oder eines anderen Arbeitsmediziners obliegt allein beim Unternehmer. Der Unternehmer verpflichtet sich in jedem Fall die arbeitsmedizinische Betreuung und Vorsorge entweder mit Hilfe der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit oder in Eigenregie zu organisieren und den Beschäftigten verbindlich Ärztinnen/Ärzte zu nennen.

Auf Wunsch des Unternehmers bemühen wir uns um Vermittlung eines ortsnahen Arbeitsmediziners. Arbeitsmediziner die vom Unternehmer in Eigenregie beauftragt werden, sollen der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit als Vertragspartner mitgeteilt werden.

Die Kosten für eine arbeitsmedizinische bedarfsorientierte Betreuung über die benannten Arbeits- und Betriebsmediziner sind vom Unternehmer direkt bei der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit oder bei dem von ihm beauftragten Arzt zu erfragen.

 

 

Die Organisation der alternativen bedarfsorientierten Betreuung stellen wir ab Vertragsunterzeichnung mit jährlich 29,00€ zzgl. MwSt.je Betrieb in Rechnung.

Sie wird von uns als Kooperationspartner zusätzlich mit einer telefonischen Beratung unterstützt.

Die telefonische Beratung ist Bestandteil unserer Betreuung und darf ohne Zeitlimit bei der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit in Anspruch genommen werden.

Zusätzliche vom Unternehmer in Auftrag gegebene sicherheitstechnische oder brandschutztechnische Betreuungsleistungen werden nach Zeitaufwand berechnet.

Je Einsatzstunde werden 85,00€ und ggf. Fahrtkosten von 0,55€/ KM sowie Wegezeiten von 60€/ Std. zzgl. MwSt. berechnet.

Der Unternehmer ist außerdem verpflichtet, sich bei besonderen Anlässen qualifiziert in Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. Arbeitsmediziner mit branchenbezogener Fachkunde betreuen zu lassen.

(Anlage 3 zu §2 Abs. 4 DGUV Vorschrift 2.)

 

 

Gründe einer sicherheitstechnischen und betriebsärztlichen anlassbezogenen Betreuung könnten sein:

  • Planung, Errichtung und Änderung von Betriebsanlagen,
  • Einführung neuer Arbeitsmittel, die ein erhöhtes Gefährdungspotenzial zur Folge haben,
  • grundlegende Änderungen von Arbeitsverfahren
  • Einführung neuer Arbeitsverfahren,
  • Gestaltung neuer Arbeitsplätze und– Abläufe,
  • Einführung neuer Arbeitsstoffe bzw. Gefahrstoffe, die ein erhöhtes Gefährdungspotenzial zur Folge haben,
  • Untersuchung von Unfällen und Berufskrankheiten,
  • Beratung der Beschäftigten über besondere Unfall- und Gesundheitsgefahren bei der Arbeit,
  • Erstellung von Notfall- und Alarmplänen,
  • Durchführung sicherheitstechnischer Überprüfungen und Beurteilungen von Anlagen, Arbeitssystemen und Arbeitsverfahren.
  • Beratungen im Zusammenhang mit Lärmminderungs-, Brandschutz- und Lüftungsmaßnahmen.
  • eine grundlegende Umgestaltung von Arbeitszeit-,Pausen- und Schichtsystemen,
  • die Erforderlichkeit der Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgemaßnahmen, Beurteilungen und Beratungen,
  • Suchterkrankungen, die ein gefährdungsfreies Arbeiten beeinträchtigen,
  • Fragen des Arbeitsplatzwechsels sowie der Eingliederung und Wiedereingliederung behinderter Menschen und der (Wieder-) Eingliederung von Rehabilitanden,
  • die Häufung gesundheitlicher Probleme,
  • das Auftreten posttraumatischer Belastungszustände

 

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die BGW über meine Teilnahme inkl. aller Änderungen, Meldungen aller durchgeführten Schulungen inkl. Schulungsereignisse und ggf. Beendigung an der alternativen, bedarfsorientierten Betreuung durch uns informiert wird. Die Abgabe dieses Vertrages ist Voraussetzung zur Durchführung der alternativen bedarfsorientierten Betreuung.

Der Vertrag kann vom KUNDEN, UNTERNEHMER mit einer Frist von 3 Monaten vor Ablauf eines Jahres gekündigt werden. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Wird der nicht gekündigt, verlängert er sich um mindestens ein weiteres Jahr. Ein Wechsel in eine andere Betreuungsform (z.B. Regelbetreuung) ist ggf. möglich.

Wird das Unternehmen an einen Dritten veräußert, übernimmt dieser an Stelle des bisherigen Inhabers die während der Dauer des geltenden Vertrages bestehenden Rechte und Pflichten. Bei Geschäftsaufgabe durch einen der Vertragsparteien erlischt der Vertrag ab Datum Bekanntgabe.

 

Mir ist bekannt, dass grundsätzlich der Unternehmer / die Unternehmerin / der Inhaber / die Inhaberin an der Schulung teilnehmen muss. Die Teilnahme eines Mitarbeiters ist nur möglich, wenn die Unternehmerpflichten schriftlich übertragen wurden (Formblatt Übertragung von Unternehmerpflichten). Das Anmeldeformular zur Unternehmerschulung und ggf. die schriftliche Übertragung der Unternehmerpflichten füge ich dem Vertrag zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung bei (bzw. ist Bestandteil der „Onlineanmeldung“.

Die von mir unterzeichnete/akzeptierte Seminaranmeldung zur Unternehmerschulung sowie die „Info- Unternehmermodell“ und die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit sind Bestandteil des Vertrages zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung.

 

Es gelten die Datenschutzbestimmungen (Datenschutzerklärung) der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit

 

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der Diekmann Arbeits- und Betriebssicherheit (Vertragspartner) um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der Diekmann Arbeits- und Betriebssicherheit (Vertragspartner) die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

 

Es gelten die Datenschutzbestimmungen (Datenschutzerklärung) der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit, sowie die vom Kunden akzeptierten AGB.

Der Vertrag ist nach Akzeptierung der notwendigen anzukreuzenden Felder (z.B. AGB, Datenschutzbestimmung, Betreuungsvertrag) und Abgabe, über die Webseite der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit,

der Seminaranmeldung rechtkräftig (gleichzustellen mit einer Vertragsunterzeichnung). Eine Unterzeichnung der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit ist aufgrund der Onlineabgabe nicht notwendig. Die AGB der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit ist ergänzend zu diesem Vertrag. Fehler, Klausel/n usw. haben keinen Einfluss auf die Beständigkeit der weiteren Punkte/Bestandteile des Betreuungsvertrages und der AGB. Die DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit behält sich das sofortige Kündigungsrecht des Vertrages vor.

Download (zum Download auf „Betreuungsvertrag Mai 2020“ klicken):

Betreuuugsvertrag