Die BGW BuS-vor Ort Schulungen

Die BGW BuS-vor Ort Schulungen

Eigenverantwortliches Handeln…

mit Hilfe unserer lizensierten Dozenten „BuS-Multiplikatoren“ über die „BuS-Unternehmerschulung“ innerhalb der alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung.

Informationen zur alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung für Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten
Speziell für kleinere BGW-Mitgliedsbetriebe bis max. 50 Beschäftigten, bieten wir als Kooperationspartner der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst-und Wohlfahrtspflege (BGW) die Möglichkeit an, sich als Unternehmer im Rahmen einer ortsgebundenen „BuS- Unternehmerschulung“ über die Aufgaben und Pflichten im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu informieren um diesen anschließend in seinem Betrieb zu organisieren. Bei zusätzlichem Bedarf oder wichtigen Veränderungen im Betrieb soll sich der Arbeitgeber zusätzlich von einem Betriebsarzt oder einer Fachkraft für Arbeitssicherheit (oder gegebenenfalls von beiden) beraten lassen. Diese beiden Fachkräfte stellen oder vermitteln wir Ihnen als BGW-Kooperationspartner gemäß den Anforderungen aus der DGUV Vorschrift 2.
Die „BuS-Präsenzschulung“ dauert in der Regel ca. 5,0 Stunden und wird von unseren Dozenten (BuS-Multiplikatoren) durchgeführt, die von der BGW ausgebildet und zertifiziert wurden. (buchbare Termine siehe Schulungstermine).

Die Kosten für die Schulungen betragen inkl. Schulungsunterlagen zwischen 189,00 € und 259,00€ zzgl. MwSt.(Seminargebühren siehe Schulungstermine) Für die vertragliche Gestellung der alternativen bedarfsorientierten Betreuung inkl. tel. Beratung berechnen wir je Betrieb jährlich 29,00€ zzgl. MwSt.

Die alternative bedarfsorientierte Betreuung muss von uns als Kooperationspartner der BGW und Ihnen als Unternehmer vertraglich geregelt werden. Hierzu müssen sie im Anschluss zu ihrer Online-Seminaranmeldung den Vertrag zur alternative bedarfsorientirten Betreuung herunterladen. Der Vertrag ist im Zuge der Onlineanmeldung ohne Unterschriften gültig!
Als Nachweis zur Teilnahme an der alternativen bedarfsorientierten Betreuung erhält jede/r Teilnehmer/in zum Ende der Erstschulung/ Fortbildung ein offizielles Teilnahmezertifikat der BGW. Die Teilnehmer (Seminarteilnehmer / Unternehmer) zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung werden anschließend von uns umgehend der BGW mitgeteilt.
Voraussetzung für die Teilnahme zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung ist die vertragliche Regelung mit der DiEKMANN Arbeits- und Betriebssicherheit und dem Unternehmer und die Teilnahme des Unternehmers bzw. seines Beauftragten an einer BuS-Erstschulung und einer entsprechenden Fortbildung innerhalb von fünf Jahren.

Bernd Diekmann

Inhaber

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Mission sichere und gesunde Arbeitswelt.